Logo Familienresort Reslwirt
Familienresort Reslwirt im Sommer
Resl hallo... ich bin resl hallo... ich bin resl

ANFRAGEN/BUCHEN

Inhalt

Herbstzeit ist Kürbiszeit

Wenn es draußen wieder kälter zu werden beginnt, steigt schön langsam die Vorfreude auf wärmende Suppen.
Einer der ersten Lebensmittel, die einem in Zusammenhang mit dem Herbst in den Kopf steigen, ist für uns der Kürbis. Dieser ist so vielfältig und wunderbar verwendbar. Es lassen sich tolle Speisen aus diesem so wertvollen und zugleich einfachen Lebensmittel herstellen.

Wir möchten euch heute zwei verschiedene Gerichte, zubereitet aus dem Kürbis, vorstellen.
Gerne verwendet wird von uns der vielseitig bekannte Hokkaido Kürbis . Es gibt natürlich zahlreiche weitere Sorten, aus denen sich genauso tolle Gerichte zaubern lassen können.
Übrigens beim Kochen können Sie auch gerne ihre Kinder miteinbeziehen, die haben beim Aushöhlen der Kürbisse ihre Freude, und manche zaubern vielleicht gleich noch ein tolles Kürbis Windlicht aus den Kürbishöhlen.

Nun, als erstes möchten wir euch eine schmackhafte Kürbiscremesuppe  mit Kürbiskernöl vorstellen.



Diese ist ganz flott gemacht und schmeckt fantastisch, zudem ist sie natürlich auch noch gesund und enthält viele wichtige Vitamine und Nährstoffe, die unser Körper besonders für die kalte Jahreszeit stark benötigt.

Ihr braucht dafür:
1 Kürbis (Hokkaido)
Gemüsebrühe
eine Prise Muskatnuss
Salz, Pfeffer
Sahne

Der Kürbis wird mit einem Löffel ausgehöhlt und kann bis auf die Schale und den Strunk komplett verwendet werden.
Alles zerkleinern und in Wasser oder Gemüsebrühe kochen lassen. Sobald die Konsistenz weich ist, könnt ihr den Kürbis pürieren. Danach kann bei Bedarf noch Gemüsebrühe hinzugefügt werden und die Sahne dazugegeben werden.
Die jeweilige Menge richtet sich je nach gewünschter Sämigkeit der Suppe.
Nun die Gewürze noch nach Belieben hinzufügen und alles noch leicht köcheln lassen. Schon ist die Suppe fertig. Als krönenden Abschluss könnt ihr noch ein paar Tropfen edles Kürbiskernöl darüber geben, das rundet die Suppe mit einem tollen nussigen Geschmack ab und sieht beim Servieren auch noch toll aus!

Eine super gesunde alternative zu Chips & Co. kann man aus dem Kürbis ebenfalls zaubern, und zwar die Kürbisspalten oder Kürbischips.
Dafür könnt ihr euch den Kürbis einfach in dünne Spalten oder hauchdünne Chips schneiden bzw. hobeln und ab damit auf ein Blech. Nun nur noch etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer darüber streuen und rein in den Ofen.
Und schon habt ihr euch damit einen super Snack für Zwischendurch gezaubert.
Wer will kann auch noch einen wunderbaren Sauerrahm-Dip mit frischen Kräutern kreieren, dieser passt super zu den Kürbisspalten!



Also dann, viel Spaß beim Nachkochen und Ausprobieren!

Bis bald!



Bewertung und Kommentare

Es gibt noch keine Bewertungen, seien Sie der/die Erste!
NACH OBEN

Die Beschreibung des nächsten Bildes ist:.

Der Kopfbereich

Titel des vorigen Bildes

Titel des nächsten Bildes

Sie befinden sich in diesem Dokument

Sie befinden sich auf einer Unterseite dieses Links

Zum Öffnen weiterer Menüpunkte hier klicken